Waldkraft - Kraftpilz Regeneration (Immun-Modulator)

29,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 10 Tag(e)

Beschreibung

Kraftpilze Regeneration – Immun-Modulator


Diese revitalisierende Kraftpilzmischung unterstützt eine gesunde Zellteilung und kann die Nervenzellen bei ihrem stetigen Wachstum begleiten. Wertvolle Substanzen wie Hericenone und Erinacine unterstützen die kognitiven Fähigkeiten sowie die Zellregeneration.

Seit Jahrtausenden misst man Pilzen eine große Bedeutung zu. Manch einer sagt sogar, dass all das Leben aus dem Pilz entsprungen ist. Nicht nur in der fernen Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sondern auch im Mittelalter wurden die komplexen Wirkungsweisen dieser besonderen eukaryotischen Lebewesen bereits hoch geschätzt. Mit der aufkommenden Industrialisierung Ende des 18. Jahrhunderts geriet dieses Wissen allerdings in Vergessenheit.

Die Kraftpilze von Waldkraft sind reich an Aminosäuren und verfügen zusätzlich über einen hohen Anteil an Beta-Glucane sowie Ergosterin – eine Vorstufe des Vitamin D – die eine normale Funktion des Immunsystems unterstützen. Die Kraftpilze von Waldkraft zeichnen sich durch eine exzellente Qualität aus. Frei von Pestiziden, GVO und Schwermetallen, werden für die biologische Produktion in Europa ausschließlich natürliche Rohstoffe verwendet.


Cordyceps – Chinesischer Raupenpilz

Cordyceps trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei, indem er den Organismus bei der Bildung von Abwehrzellen unterstützt. Außerdem kann Cordyceps die Ausdauer- und Leistungsfähigkeit unterstützen und einen wertvollen Beitrag zur Verminderung von Ermüdungserscheinungen leisten. Laut der Traditionell Chinesischen Medizin ist dieser besondere Pilz eine Quelle der Lebensenergie Qi.


Reishi – Glänzender Lackporling

Reishi wird seit über 2.000 Jahren in der Traditionell Chinesischen Medizin hoch geschätzt. Das im Reishi reich enthaltene Germanium wirkt antibakteriell. Primär besteht der Heilpilz aus Beta-D-Glucan sowie Ganodersäure, die einen positiven Effekt auf das Immunsystem ausüben können. Außerdem hat Ganodersäure eine stark antioxidative Wirkung und kann zum Schutz von freien Radikalen beitragen. Durch diese antioxidative Wirkung kann Reishi unsere Leber zusätzlich schützen.


Shiitake – König der Heilpilze

Shiitake erfreut sich findet nicht nur als Speisepilz großer Beliebtheit. Sein Extrakt kann die körpereigenen Selbstheilungskräfte unterstützen und übt sich stabilisierend auf die Darmflora aus. Shiitake kann außerdem das Wachstum probiotischer Bakterien unterstützen und einen regulierenden Effekt auf das Milieu ausüben.


Hericium erinaceus – Löwenmähne

Hericium gilt als mild, schonend und wohltuend für Niere, Leber, Milz, Herz und Magen. Er kann zur Regulierung der Verdauung beitragen sowie in vielen Fällen auch die Darmflora beruhigen. Auch bei einer temporären Übersäuerung und Sodbrennen kann er sich als unterstützend erweisen. Allgemein stärkend, gilt der Vitalpilz Hericium als Lebenskraftspender, weil er auch bei Antriebslosigkeit und Niedergeschlagenheit helfen kann – natürlich nur dann, wenn auch ausgewogene Ernährung und Bewegung Teil des Alltags sind.


Maitake – Klapperschwamm

Der meist auf sehr alten Eichen wachsende Baumpilz Maitake besteht zu 50-60% aus Polysacchariden. Darunter befinden sich 20 verschiedene immunstärkende Substanzen wie Ergosterin, Folsäure, B1 und B2, Eisen und Zink.


Coriolus – Schmetterlingstramete

Bereits vor 5.200 Jahren, konnte man eine Art dieses Pilzes im Gebrauch des Steinzeitmenschen “Ötzi” finden. Er Unterstützt bei einer normalen Gewebebildung und Regeneration.


Agaricus blazei Murrill – Brasilianischer Mandelegerling

Der Mandelegerling – in der Fachsprache unter Algaricus blazei Murril (ABM) bekannt – kurz ABM besitzt die höchste Anzahl an effektiven Immunmodulatoren aller bekannten Pilze.

Überblick

✔ trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystem bei
✔ unterstützt das vegetative Nervensystem
✔ unterstützt die normalen Funktion des Gehirns
✔ stabilisiert den Cholesterinspiegel
✔ enthält wertvolle Mineralstoffe & Spurenelemente
✔ enthält Vitamine, Aminosäuren & Enzyme


Fütterungsempfehlung

Täglich 1 leicht gehäuften Messlöffel (ca. 1g) pro 10kg Körpergewicht zur Nahrung geben.

Nach ca 6-7 Wochen sollte eine pilzfreie Phase von 4-5 Tagen eingelegt werden, um das Immunsystem nicht zu überfordern.


Lagerung

Geschlossen, trocken, lichtgeschützt und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.


Inhalt

Cordyceps (Cordyceps sinensis), Reishi (Ganoderma lucidum), Shiitake (Lentinula edodes), Hericium (Hericium erinaceus), Maitake (Grifola frondosa), Coriolus (Trametes versicolor), Agaricus (Agaricus blazei Murrill)

100 g Pulver


Waldkraft ist nicht berechtigt, über eine etwaige gesundheitliche Wirkung Auskunft zu geben. Das Produkt ist keine Arznei oder Nahrungsergänzungsmittel und verfügt über keine heilenden Eigenschaften.


Mit der Health-Claims-Verordnung des Europäischen Parlaments – Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 vom 12. Dezember 2012 – gibt es deutliche Einschränkungen bzgl. nährwert- und gesundheitsbezogener Aussagen von Nahrungs- und Nahrungsergänzungsmitteln. Eine Werbung mit diesen Aussagen ist nach dieser Verordnung nur dann zulässig, wenn sie in klinischen Studien belegt wurden. Die damit verbundenen kostenintensiven Prozesse können in der Regel nur von der pharmazeutischen Industrie getragen werden. Dies bedeutet nicht, dass es keine gesundheitsbezogenen Wirkungen mehr gibt, sondern lediglich, dass diese nicht mehr von uns benannt werden dürfen. Über die Wirkstoffe und Wirkmechanismen finden Sie viele Informationen in unserer ausgewählten Fachliteratur – verfasst von führenden Experten.